DeutschAktuelles

Aktuelles

Landesverbandstag 2024 in Stadtallendorf (Kreis Marburg-Biedenkopf))

Klaus Beuermann wurde für weitere drei Jahre zum Vorsitzenden des Landesverbandes Hessen der Kleingärtner e. V (LHK) wiedergewählt

Zur Festveranstaltung waren rd. 120 Personen (Delegierte und Gäste) in die Stadthalle von Stadtallendorf gekommen.

Vom zuständigen Hessischen Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt, Weinbau, Forsten, Jagd und Heimat konnte Klaus Beuermann in Vertretung der Staatsminis­ters Ingmar Jung, den Staatssekretär Michael Ruhl begrüßen, der die Festrede hielt. Er würdigte u. a. die Leistungen der Kleingärtnerinnen und Kleingärtnern; dessen Nutzen und Vielfältigkeit mittlerweile von vielen anerkannt wird. Hier tauschen sich nicht nur Gleichgesinnte über Gemüsesorten, Anbau und Ernte aus, sondern zeigen auch den Kindern den Kreislauf der Natur auf. Die Struktur des Bodens wird gepflegt, durch Kompost erfolgt eine Bindung von CO2, das Wissen um Zeitpunkt der Aussaat und der Ernte wird weitergegeben,

Auch bieten Kleingärten für die Kommune einen finanziellen Vorteil, denn Kleingärten sind Teil des öffentlichen Grüns und werden durch die Kleingärtner/innen intensiv ge­pflegt. Es ist empirisch bewiesen, dass durch Kleingärten das Mikroklima in den Städten verbessert wird und somit zu einer höheren Lebensqualität beiträgt.

Für das gezeigte Engagement der Fachberater/innen auf der Landesgartenschau in Fulda sprach er Dank aus. Auch kündigte er an, dass weiterhin die Absicht be­steht, das Kleingartenwesen zu fördern. Investitionen für Vereine sollen erhalten blei­ben und die Eigenleistung wird anerkannt.

Weitere Gäste, die persönliche Grußworte übermittelten, waren Christian Somogyi, Bürgermeister der Stadt Stadtallendorf, Dirk Sielmann, Präsident des Bundesverban­des der Kleingartenvereine Deutschlands e. V., Herta Bogusch, Vorsitzende des Kreisverbandes Marburg-Biedenkopf der Kleingärtner e. V. und Sigrid Waldheim, Kreisbeigeordnete Marburg-Biedenkopf in Vertretung des Landrates Jens Wormelsdorf.

Von den befreundeten Landesverbänden nahmen die Präsidentin Diana Schindler (Baden-Württemberg), der Präsident Hansjörg Kefeder (Niedersachsen), die Vorsit­zenden Mathias Taormina (Rheinland-Pfalz) und Wolfgang Kasper (Saarland), teil.

Außerdem wurden vom LHK die nachfolgenden Personen für ihr besonderes ehren­amtliches Engagement im Kleingartenwesen entweder mit der Eh­ren­me­daille/der ­Eh­ren­pla­ket­te des Verbandes ausgezeichnet.
 

Ehrenplakette

Beate Reichhold Appel (Leiterin der Hessischen Gartenakademie)

Helmut Eigemann (Hessisches Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt, Wein­bau, Forsten, Jagd und Heimat)

Winfried Schmidtner (Stellvertretender Leiter der Hessischen Gartenakademie)

Horst Brandau (Stellvertretender Vorsitzender des Stadt- und Kreisverbandes Kassel der Kleingärtner e. V.)

 

Ehrenmedaille

Beate Kimmel (Stadt- und Kreisverband der Kleingärtner Offenbach e. V.)

Wolfgang Spiegel, (KGV Bienenzucht Schneckenberg e. V.)

Matthias Walheim (Fachberater des Landesverbandes Hessen
der Kleingärtner e. V.)


Musikalisch umrahmt wurde der öffentliche Teil durch Studenten der Evangelischen Sing- und Musikschule Stadtallendorf

S. K./K. B.

(Wer von den Vorstandsmitgliedern in welches Amt gewählt wurde, siehe unter - Landesverband-Vorstand).